Erster Versuch des Klappmesserbaus

Artikel vom 18.01.2017 um 19:47


Hallo zusammen!

Da ich schon einige Messer gebaut habe, wollte ich mich auch an einem Klappmesser versuchen. Ich habe schon einige Framelockfolder in meinem Besitz - jedoch noch kein Linerlock.



Daher habe ich mich dazu entschieden ein Linerlock zu bauen. Ausgangsmaterial war eine blanke Edelstahlplatte mit 1,5 mm Dicke und ein Stück C70. Zuerst habe ich die Klinge auf der Fräse bearbeitet und auskonturiert. Die Position der Bohrung und der Auflagefläche für den Stoppin habe ich mir aus den CAD ausgeplottet und auf die Klingel geklebt. Somit konnte ich genau ankörnen und anreißen.

Die schräge Fläche für den Lockbar habe ich mit Übermaß gefertigt, sodass ich nach dem Härten noch Material abtragen konnte. Da ich sehr wenig Platz habe und keine kleinen Schrauben zur Verfügung hatte, habe ich vorerst große Schlitzschrauben verwendet. Als Washermaterial habe ich Bronze verwendet. Erstaunlicherweise hat fast alles auf den Anhieb geklappt.



Der Lock steht früh, der Klingengang ist spielfrei und leichtgängig und die Klingel steht mittig. Demnächst werde ich das nächste Klappmesser versuchen und dabei etwas mehr Wert auf die Optik legen.






Verfassen Sie einen Kommentar zu diesem Artikel:


Möchten Sie bei der ersten Antwort auf Ihren Kommentar per E-Mail benachrichtigt werden?

Ich stimme zu, dass mein Name, meine E-Mailadresse und meine IP-Adresse im Zusammenhang mit diesem Kommentar gespeichert werden dürfen (Pflichtfeld).